Lust auf Wein Report Plus: Interview mit dem „Win-Demokrat“ Hendrik Thoma

Masse oder Klasse

Laut Statistik steigt der Weinkonsum allein in Deutschland stetig an, während die Nachfrage nach Bier mehr und mehr stagniert. Einige Produzenten überschwemmen die Weinregale der Supermärkte, das Produkt aus den Trauben wird zur preiswerten industriellen Massenware. Doch steckt in diesen Flaschen überhaupt noch der ehrwürdige Saft oder nur noch ein alkoholisches Getränk? Wo also geht die Reise hin, mit einem der ältesten Getränke unserer Erde. Wie ist es um den Rebsaft in der Zukunft bestellt? Soll man sich lieber den bekannten Cuveés dieser Welt ergeben, oder sind die Neuen auf dem Vormarsch? Was haben wir von den aktuellen Strömungen und Schlagworten zu halten, von den autochthonen Weinen und den biodynamischen? Was werden wir in den kommenden Monaten trinken, und was in unseren Weinkellern horten? Worauf sollen wir achten? weiter: 428 Gastro

GT-INFO, Nr. 428 / 01.03.2012: Spezial + Interview mit Hendrik Thoma

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s